Erweiterte Suche im Katalog von New Italian Books

Skip to content Skip to footer

Da qualche parte nello spazio. Poesie 2011-2021

Dieser Band bietet eine Anthologie der Verse von Fabio Pusterla, einem der führenden zeitgenössischen Dichter Italiens, die die letzten zehn Jahre seiner Tätigkeit abdeckt. Die Auswahl umfasst die wichtigsten Texte aus den Sammlungen Corpo stellare (2011), Argéman (2015) und Cenere, o terra (2018). Ihr Leitmotiv ist die Beziehung zwischen Mensch und Natur, die heute im Mittelpunkt der ökokritischen Debatte steht. Das Schlusskapitel stellt außerdem eine Reihe unveröffentlichter Werke vor, die von der kontinuierlichen Arbeit eines Dichters berichten, der sich selbst treu bleibt und es zugleich versteht, originell zu sein: konsequent und doch offen für neue Formen und Themen. Der Band wird durch einen hilfreichen Selbstkommentar des Autors bereichert, der den Leser begleitet, und von einem Essay von Massimo Natale.

Serie „novecento/duemila“, herausgegeben von Diego Bertelli und Raoul Bruni


Fabio Pusterla (Mendrisio 1957) lebt in Albogasio, an der Grenze zwischen Italien und der Schweiz, und unterrichtet italienische Literatur an Gymnasien und Universitäten. Als Dichter debütierte er mit Concessione all’inverno (Casagrande 1985), das umgehend von Kritikern und Dichtern gelobt wurde. Seine Bücher wurden in verschiedene Sprachen übersetzt und veröffentlicht und mit mehreren renommierten Preisen ausgezeichnet.

© 2020 NEW ITALIAN BOOKS  redazione@newitalianbooks.it