Erweiterte Suche im Katalog von New Italian Books

Skip to content Skip to footer

 

Die Leiche von Else Cohen, einer älteren Frau deutscher Herkunft, wird im Tiber in der Nähe der Tiberinsel gefunden. Nach einer anfänglichen Selbstmordhypothese führen die polizeilichen Ermittlungen zu einer förmlichen Anklage wegen Mordes gegen Lillo, einen Jungen, den alle in seiner Nachbarschaft wegen seiner offensichtlichen geistigen Zurückgebliebenheit „den Schwachkopf“ nennen. Aber Lillo ist kein gewalttätiger Junge. Das weiß auch Serena, eine Teenagerin, die in derselben Vorstadtsiedlung isoliert vom Stadtleben lebt. Serena hegt keine besondere Sympathie für Lillo und behandelt ihn wie alle anderen wie einen „Idioten“, aber im Fall von Elses Tod weiß sie, dass der Junge nicht verantwortlich ist. Sie behauptet dies hartnäckig, aber niemand schenkt ihr Gehör: Lillo ist der perfekte Schuldige. Serena gibt jedoch nicht auf und beginnt zusammen mit zwei anderen Jungen – Marchetto und Cristiano – ihre eigenen Ermittlungen, die von der Biografie des Opfers ausgehen. Wer war Else wirklich? Wer hätte ihren Tod gewünscht? Es ist der Beginn einer Suche, die sie dazu führt, Rom zu erkunden, die Geschichte des Ghettos zu entdecken und die sie in die Vergangenheit katapultiert, bis zur letzten Enthüllung, die Lillo endgültig entlasten wird. Lesealter: ab 12 Jahren.

 

 


Luisa Mattia lebt und arbeitet in Rom. Sie hat zahlreiche Romane für Kinder und junge Erwachsene geschrieben, die auch als Übersetzung im Ausland erschienen sind.  Ihre Bücher wurden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Im Jahr 2008 erhielt sie den renommierten „Premio Andersen“ als beste Schriftstellerin. Sie ist die Autorin von „Melevisione“ und „L’albero azzurro“, erfolgreiche Fernsehsendungen für Kinder, die auf Rai Yoyo ausgestrahlt werden.

© 2020 NEW ITALIAN BOOKS  redazione@newitalianbooks.it