Erweiterte Suche im Katalog von New Italian Books

Skip to content Skip to footer

Diese Geschichte wird von einer Schriftstellerin erzählt, die schon in jungen Jahren durch einen gewagten Roman berühmt wurde, in dem sie sich selbst inszenierte. Jetzt ist sie eine erwachsene Frau, hat eine Familie gegründet und scheint verstanden zu haben, dass das Schreiben für sie aus einer Dringlichkeit heraus entstanden ist, die nun nachgelassen hat. Aber das Leben nimmt es sich zur Aufgabe, ihr zu zeigen, dass man, um sich selbst wirklich zu kennen, den Spiegel finden muss, in dem man sich selbst betrachten kann, und bringt Clara, die Schauspielerin auf den Weg, die fünfzehn Jahre zuvor ihr Double in dem auf einem ihrer Romane basierenden Film war. Clara ist immer noch schön, aber ihre großen grünen Augen werden manchmal zu Seen der Scham. Clara hat Hunger, schluckt aber nur mit Mühe. Clara hat kein Geld mehr und findet den Mut, jeden, den sie trifft, darum zu bitten. Clara muss vor allem ihre Geschichte erzählen und plötzlich wird daraus eine Mission, die sie beide betrifft. Für die beiden Protagonisten beginnt eine Reise, die sich auf den Spuren des einzigen Produkts entfaltet, das uns – gepaart mit Leidenschaft – ermöglichen kann, zu dem zu werden, was wir sind: Geld. Nachdem sie es gewagt hat, das weibliche Verlangen in den Mittelpunkt ihrer Seiten zu stellen, schreibt Melissa Panarello ihren authentischsten und intensivsten Roman über ein weiteres großes Tabuthema: dem des Geldes in den Händen einer Frau. Die Figur von Clara T. sticht auf diesen Seiten hervor wie eine alte Gottheit, die von ihrem eigenen Liebhaber verschlungen wird, und mit fester Stimme spricht sie über die Verbrennungen, die Erfolg und Reichtum auf der Haut derer hinterlassen, die sie durchlaufen, und über die Fallstricke, die die Jugend den Schwächeren stellt, das Privileg und die Verdammnis des Talents.

 

 

 


Melissa Panarello (Catania, 1985) ist Autorin von Romanen und Essays sowie Literaturagentin. Mit 17 Jahren debütierte sie mit Mit geschlossenen Augen. Das Buch wurde auf Anhieb ein literarisches Erfolgswerk, das Luca Guadagnino wiederum in einen erfolgreichen Film verwandelte. Unter anderem hat sie die Bücher Dich liebenIn nome dell’amore (Im Namen der Liebe), Tre (Drei) und Il primo dolore (Der erste Schmerz) veröffentlicht.

© 2020 NEW ITALIAN BOOKS  redazione@newitalianbooks.it