Erweiterte Suche im Katalog von New Italian Books

Skip to content Skip to footer

Mailand im Jahr 2045: eine hypertechnologische Metropole, in der virtuelle und erweiterte Realitäten für eine ständige Verzerrung der Welt und der Identität der Menschen sorgen. Stefano Valeri ist ein glänzender Neurowissenschaftler und Forscher für Engram, ein hochmodernes Unternehmen im Bereich der Gehirn-Computer-Schnittstellen. Seine Frau Arianna Molinari, eine angesehene Neuropsychologin, arbeitet eng mit seiner Abteilung zusammen. Bis zum Tag des Attentats. Seit Arianna vor vier Jahren während einer wichtigen wissenschaftlichen Tagung Opfer eines Terroranschlags wurde, lebt der Mann wie ein menschliches Wrack, eingeschlossen in seine Einsamkeit. Als ihm jedoch klar wird, dass seine Erinnerung an den Moment, an dem seine Frau starb, unzuverlässig ist, hat Stefano keine Alternative: Er muss aus der Deckung treten und die Puzzleteile einer Vergangenheit voller Rätsel und ungelöster Traumata wieder zusammensetzen. Was ist damals wirklich geschehen? Welche Art von Gedächtnisstörungen erforschte Arianna zu der Zeit und wer konnte ein Interesse haben, sie aufzuhalten? Und vor allem, was wird in der Welt geschehen, wenn niemand mehr sich auf seine Erinnerungen verlassen kann?

 

 


Leonardo Patrignani debütierte in der Prosa mit Multiversum (Mondadori, 2012, deutscher Titel: Multiversum – Ein Date zwischen den Welten), dem ersten Band einer Trilogie, die in über zwanzig Ländern in Übersetzung erschien und von der über hunderttausend Exemplare verkauft wurden. Es folgte der Thriller There (Mondadori, 2015), dessen Filmrechte als Option vergeben wurden. Bei De Agostini erschien Time Deal. Darkness (De Agostini, 2019) ist sein erstes Jugendbuch. 2020 veröffentlichte er mit Francesco Trento No spoiler! La mappa segreta di tutte le storie (De Agostini).

© 2020 NEW ITALIAN BOOKS  redazione@newitalianbooks.it