Erweiterte Suche im Katalog von New Italian Books

Skip to content Skip to footer

Am dicht bewachsenen Ufer Vidrian laufen die Vorbereitungen für die Zeremonie der Destination, in der die Kinder des Dorfes jedes Jahr der Familie zugewiesen werden, die am besten für ihr Xen, ihr Zentrum, geeignet ist und ihren Platz in der Gesellschaft bestimmt. Eine Schlüsselrolle in der Zeremonie haben die Armons des Kreises, die spirituelle Macht des Ufers. Der junge Bram Cadaval, ein Lehrling des Kreises, ist unruhig. Es sind nicht nur seine Fortschritte zum Stillstand gekommen, sondern er wird auch von plötzlichen Visionen gequält, in denen er keinen Sinn erkennen kann. Diese Situation und seine Unfähigkeit, mit den anderen Armons in Einklang zu treten, führt zu großer Frustration bei ihm. Die Unruhe wird beängstigend, als Aral, eins der Kinder, das auf seine Destination wartet, auf geheimnisvolle Weise verschwindet. Die Mission, Aral zu suchen, ist für Bram die Chance, sich zu rehabilitieren und zu beweisen, was er wert ist. Deva Loissen ist die Tochter von vermögenden Händlern vom Ufer Terrena, die an Reichtum und alle Bequemlichkeiten gewöhnt ist. Ihr Leben steht allerdings unter der ständigen Kontrolle ihrer Familie, weil sie gelegentlich unter selbstzerstörerischen Anfällen leidet. Dies beweist ihr Gesicht, das von einer auffälligen Narbe gezeichnet ist. Eines Tages muss Deva auf der Rückkehr von einem Ausritt ohnmächtig zusehen, wie ihre Familie von einem beunruhigenden schwarzen Feuer verschlungen und ausgelöscht wird. Sie entkommt dem Tod, denn sie kann verletzt mit ihrem Pferd fliehen. Während Bram und Deva eine Reise auf der Suche nach Erlösung unternehmen, scheint das Gespenst des Krieges, der hundert Jahre zuvor die Fünf Ufer erschütterte, wieder zu erwachen, um einen neuen Tribut von Blut und Tod von diesen Ländern zu verlangen.

 

 


Chiara Cecilia Santamaria veröffentlichte 2010 bei Rizzoli ihr erstes Buch Quello che le mamme non dicono. Sie schreibt für die Zeitschriften Vanity Fair, Cosmopolitan, Gioia, Donna Moderna.

© 2020 NEW ITALIAN BOOKS  redazione@newitalianbooks.it