Erweiterte Suche im Katalog von New Italian Books

Skip to content Skip to footer

Es ist Nacht. Agnese klettert aus ihrem Schlafzimmerfenster nach unten. Sie ist wütend auf die ganze Welt, aber vor allem auf ihre Mutter, die seit der Geburt ihrer kleinen Schwester mit ihrem neuen Partner nicht mehr an sie zu denken scheint, so sehr, dass sie sogar ihren 11. Geburtstag vergessen hat! Also beschließt sie, zu fliehen: Sie beginnt mit gesenktem Kopf ziellos umherzuwandern, umgeben von einem leichten Nebel, der jedoch immer dichter wird und die verlassenen Straßen der Stadt in ein Labyrinth verwandelt. Irgendwann wird ihr klar, dass sie sich im Kreis dreht und immer wieder am selben Ort landet: vor dem beleuchteten Schaufenster eines Ladens, der trotz der späten Uhrzeit geöffnet ist. Aber was ist das für ein Laden? Als sie sich umschaut, überrascht sie eine Stimme von hinten: Es ist Herr Fobos, der Besitzer vom Emporio della paura (Emporium der Angst). Der Mann erklärt ihr, dass sie gerade seine persönliche Sammlung bewundere und alle ausgestellten Gegenstände eines gemeinsam hätten: Sie verbergen eine Geschichte, eine Geschichte der Angst. Um diese Gegenstände besitzen zu können, muss Agnese den Mut haben, sich die mit jedem einzelnen von ihnen verbundene Geschichte anzuhören. Geschichte für Geschichte wird die Situation jedoch immer beunruhigender und das Mädchen weiß nicht, wie es da wieder rauskommen soll. Wird sie nach Hause zurückkehren können? Lesealter: ab 11 Jahren.

 

 


Chiara Cacco wurde 1982 in Pianiga, einer kleinen Stadt auf dem Land in Venetien, geboren und wuchs in einem Häuschen voller Bücher und vielen Knarrgeräuschen auf. Heute lebt sie in der Provinz Vicenza, wo sie schreibt und an einer Sekundarstufe I unterrichtet: Sie hat eine Spezialisierung als Betreuungslehrkraft und beschäftigt sich mit Inklusion und Initiativen, um Kinder für das Lesen zu begeistern.

© 2020 NEW ITALIAN BOOKS  redazione@newitalianbooks.it