Erweiterte Suche im Katalog von New Italian Books

Skip to content Skip to footer
30 April 2024

Das italienische Buch in Vietnam

Autor/-innen:
Maria Benimeo, lettrice di lingua italiana presso l’Università di Hanoi

Ins Vietnamesische übersetzte italienische Werke

Die Zentrale Nationalbibliothek in Hanoi archiviert alle Veröffentlichungen seit Anfang des 20. Jahrhunderts und katalogisiert sie im Moment neu. Derzeit liegen rund 150 Einträge italienischer Autoren vor. Diese umfassen auch verschiedene Übersetzungen eines Textes und „Eindringlinge“ durch falsche Klassifizierung wie Mario Puzo oder Raffael Sabatini.

Unter den Autoren sind viele Klassiker mit der Göttlichen Komödie, Cuore sowie die Hauptwerke von Pirandello, Rodari, Eco, Calvino und Moravia. Dichter kommen praktisch nicht vor, während das Theater durch Carlo Gozzi, Eduardo De Filippo und Luigi Pirandello vertreten ist; ein großer Teil der in jüngerer Zeit übersetzten Texte sind zeitgenössische Belletristik, von Primo Levi bis Dacia Maraini, von Alessandro Baricco über Donato Carrisi bis zu Elena Ferrante.

Die Verlage und ihre Entscheidungen

Die Verlage konzentrieren sich in Hanoi und Ho-Chi-Minh-Stadt. In der Vergangenheit waren es wenige, die zu Universitätsfakultäten gehörten, mit Kulturvereinen verbunden waren oder vom Staat geführt wurden, der sich seit den fünfziger Jahren für die literarische Alphabetisierung und die Verbreitung von Klassikern aus aller Welt einsetzte. Nach 1986 vermehrten sich die Verlage; sie haben nun größere Bewegungsfreiheit in der Planung und den Verlagsentscheidungen. Die Spanne reicht von Verlagen, die den Markt monopolisieren, indem sie sich auf die erfolgreicheren Genres spezialisieren (Bücher für Kinder und Young Adults, Biografien und Romane), bis zu Nischenverlagen, die Bücher von Literaturpreisträgern übersetzen oder Titel, die nicht mehr dem Urheberrecht unterliegen.

Die Lektoren sind in der Regel kompetent in Englisch und Französisch, selten können sie ein bisschen Italienisch, was es manchmal schwierig macht, bei Überarbeitungen Fragen zu klären.

Zu den Verlagen, die italienische Bücher in Übersetzung veröffentlichen, gehören Nha Nam und Kim Dong, Alpha Book, The Gioi, Phu Nu, Tao Dan und Trẻ. Der Markt der E-Books ist noch nicht so weit entwickelt, wenn man ihn mit der Verbreitung von Online-Shops und Contactless Technology vergleicht: https://vietmessenger.com/books/ hat derzeit nur einige Werke von Moravia lieferbar.

 

Das jährliche Verlagsprogramm

Jeder Verlag erarbeitet sein Jahresprogramm an Veröffentlichungen, über das wir häufig informiert werden: Die Entscheidungen werden von den Marktbranchen beeinflusst, auf die sich ein Verlag spezialisiert hat, von den Kosten für die Autorenrechte, von Gedenk- und Jahrestagen, durch Erfolge von Filmen, Fernsehserien oder Theaterstücken, und erst dann von den Vorschlägen von Übersetzern oder den Tipps, die wir ihnen regelmäßig zukommen lassen, auch über die Links zu newitalianbooks.

Wenn wir die italienischen Titel durchsehen, die in vietnamesischer Übersetzung vorliegen, dürfen wir also nicht überrascht sein, wenn wir Bestseller einer Saison, zweitrangige Texte oder wenig populäre Werke neben Klassikern und Nobelpreisträgern finden.

 

Die Übersetzer

Derzeit sind die meisten aktiven Übersetzerinnen und Übersetzer Lehrkräfte oder Absolventen der beiden Italianistikfachbereiche in Vietnam – es gibt einen an der Universität Hanoi, der vor Kurzem das zwanzigste Jubiläum feierte, und einen an der Nationalen Universität HCMC, der vor zehn Jahren gegründet wurde –, wenige andere leben in Italien. Allerdings handelt es sich angesichts der wenigen Veröffentlichungen und des geringen wirtschaftlichen Ertrags für alle um eine Nebentätigkeit. Einige haben sich auf besondere Genres spezialisiert oder bevorzugen einen bestimmten Kreis an Autoren. Unter ihnen seien genannt: Bui Thi Thai Duong mit den Übersetzungen von Kinder- und Jugendbüchern; Le Thuy Hien, die den Preis des MIBACT für ausländische Übersetzer 2020 gewann; Vu Ngoc Thang, dem wir die Übersetzung der Bücher von Calvino verdanken.

Es gibt weder ein Berufsverzeichnis noch einen spezifischen Studiengang oder Aufbaustudium. EUNIC Vietnam finanzierte 2019 ein Projekt, um unter anderem die Weitergabe von Kompetenzen zwischen älteren und jüngeren Übersetzern zu fördern, aber was uns in Italien betrifft, wurden unsere Bücher bis vor wenigen Jahren aus dem Französischen, Englischen oder sogar aus dem Russischen übersetzt. Eine Ausnahme ist Prof. Nguyen Van Hoan, der frühere Direktor des Nationalen vietnamesischen Literaturinstituts. Er ist französischsprachig, Dante-Verehrer und arbeitete rund zwanzig Jahre an der Übersetzung in Versen der Göttlichen Komödie, die in den ersten Jahren dieses Jahrhunderts veröffentlicht wurde.

 

Übersetzungsförderung

Italienische Literatur hat derzeit keine große Verbreitung in Vietnam: Jedes Jahr kommen im Durchschnitt 4 oder 5 Bücher heraus, sowohl Neuveröffentlichungen als auch Nachdrucke. Die Auflage beträgt 2000 Exemplare, und wenn sie verkauft sind, verschwindet das Buch meistens und bleibt nur in den größten Bibliotheken, der Bibliothek der Botschaft oder des Generalkonsulats oder in den Universitäten präsent. Nicht selten wird der gleiche Titel zum Anlass von Hundertjahrfeiern, Jubiläen oder Events, die einen Neudruck rechtfertigen, entweder neu übersetzt oder überarbeitet.

Um die Übersetzung italienischer Bücher zu fördern und zu unterstützen, bietet das MAECI alljährlich Fonds für Verlage, die sich für die Verbreitung unserer Literatur einsetzen wollen: In den letzten zwanzig Jahren wurde die Übersetzung von rund vierzig Büchern finanziert – von Kinderbüchern über Klassiker bis zu Bestsellern. Das MIBACT und andere Institutionen prämieren Übersetzer/-innen, die sich dadurch auszeichnen, dass sie zur Verbreitung von besonders repräsentativen Werken beigetragen haben. Aber das alles reicht nicht, um die Zahl der Übersetzungen italienischer Werke zu erhöhen. Als weitere Unterstützung engagieren sich in einigen Fällen die diplomatischen Vertretungen, eine hohe Zahl an Exemplaren von Büchern zu erwerben, die sie an Privatpersonen oder an Schulen und öffentliche Einrichtungen verteilen. Dies ist wenigstens eine finanzielle Erleichterung für die Verlage. So hat die italienische Botschaft in Hanoi den Neudruck der Übersetzung von Dantes Hölle zum 700. Todestag gesponsert; sie erwarb 300 Exemplare des Buches Cuore. Eine Kindheit vor hundert Jahren und förderte einen Zeichenwettbewerb für Schüler; mit dem Generalkonsulat in Ho-Chi-Minh-Stadt erwarb sie viele Exemplare des kommenden Geronimo-Stilton-Bandes, Mille Meraviglie, una guida turistica dell’Italia per bambini.

In der Vergangenheit empfing die Botschaft Schriftstellerinnen und Schriftsteller, deren Werke gerade übersetzt worden waren: In den ersten Jahren des neuen Jahrtausends steigerte der kurze Aufenthalt von renommierten Gästen wie Dacia Maraini, Alessandro Baricco und Paolo Giordano in Hanoi zweifellos den Verkauf ihrer Bücher und bewarb die italienischen Literatur.

In jährlichem Rhythmus veranstaltet Casa Italia während der Woche der italienischen Sprache in der Welt und anlässlich der European Literature Days (https://www.eeas.europa.eu/delegations/vietnam/european-literature-days-2022_en?s=184) in Zusammenarbeit mit den lokalen Verlagen Events für Neuerscheinungen, Präsentationen von Projekten und Wettbewerben, Debatten für das lokale Publikum, um die Sichtbarkeit von neuen Übersetzungen zu steigern und den Verkauf zu erhöhen.

 

© 2020 NEW ITALIAN BOOKS  redazione@newitalianbooks.it